Rottenburger Domsingknaben

Der Chor der Rottenburger Domsingknaben entstand 1960 auf Initiative des damaligen Domkapellmeisters Harald Kugler. Der junge Chor entwickelte sich in den folgenden Jahren durch konsequente Aufbauarbeit zu dem leistungsfähigen und vielseitigen Klangkörper, der er heute ist. Peter Lorenz übergab die Rottenburger Domsingknaben im September 2016 seinem Nachfolger, Domkantor Robert Kopf. Die Hauptaufgabe der Domsingknaben ist die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Rottenburger Bischofskirche, alternierend mit dem Domchor und der Mädchenkantorei. Wie allen Chören am Dom, so obliegt auch den Domsingknaben die Pflege der gesamten abendländischen geistlichen Chorliteratur, von der Gregorianik bis zur Moderne. Neben dem liturgischen Dienst sind die Rottenburger Domsingknaben mit ihrem Konzertchor auch zu Gottesdiensten und Konzerten in der näheren und weiteren Umgebung sowie im Ausland unterwegs.

Chorleitung

Portrait Robert Kopf
Robert Kopf

Robert Kopf, 1979 in Rottweil geboren, studierte Schul- und Kirchenmusik sowie Dirigieren an der Musikhochschule Trossingen. Dort unterrichtete er ab 2002 im Rahmen eines künstlerischen Tutoriums in den Fachbereichen Theorie und Dirigieren. Seit 2011 war er als Studienrat am Spohn-Gymnasium Ravensburg und als Dozent für Kinderchorleitung, Kinderstimmbildung, chorische Stimmbildung, Chorpraxis und chorpraktisches Klavierspiel an der Hochschule des Saarlandes und an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen tätig. Für sein kulturelles Engagement wurde er 2010 von der Kulturstiftung Rottweil mit dem Kulturpreis ausgezeichnet. 2012 übernahm er die künstlerische Leitung der Rottweiler Münstersängerknaben und war seitdem für einen der ältesten Knabenchöre Deutschlands verantwortlich. Seit September 2016 ist er als Domkantor in Rottenburg tätig.

Probentermine

Montag
  • Nachwuchs- und Aufbauchor (Alt) 16:00–17:00 Uhr
  • Konzertchor (Alt) 17:30–19.00 Uhr
  • Männerstimmen 19:30–20:45 Uhr
Dienstag
  • Nachwuchs- und Aufbauchor (Sopran) 16:00–17:00 Uhr
  • Konzertchor (Sopran) 17:30–19:00 Uhr
Donnerstag
  • Vorchor 16:15–17:00 Uhr
Freitag
  • Nachwuchs- und Aufbauchor (Tutti) 15:30–16:30 Uhr
  • Konzertchor (Sopran und Alt) 17:00–18:30 Uhr
  • Männerstimmen nach Absprache

Mitsingen

Jungs im Vorschulalter und Erstklässler sind willkommen im Vorchor spielerisch die Grundlagen des Chorsingens zu erlernen. Neue Vorchorgruppen beginnen jeweils nach den Sommerferien. Ältere Jungs sind ebenfalls herzlich willkommen, sie werden je nach stimmlicher Entwicklung und Alter in die entsprechende Chorgruppe integriert. Generell sind interessierte Personen eingeladen, in den Chören der Dommusik mitzusingen. Wenden Sie sich bei Interesse an das Büro der Dommusik. Für Kinder ab vier Jahren bieten wir Kurse in Vokaler Früherziehung an, für Kinder ab 6 Monaten Eltern-Kind-Singen.

Kontakt

  • Rottenburger Domsingknaben
    Eberhardstr. 42
    72108 Rottenburg
Suche